#1 Bleib gelassen

Diese Regel ist ganz besonders wichtig und du solltest sie dir regelmäßig ins Gedächtnis rufen! Wenn du nämlich gelassen bleiben kannst, ist die Wahrscheinlichkeit besonders groß, dass du deine Gedanken ordnen kannst – bevor die Situation besonders heikel wird. Übe dich in Selbstbeherrschung. Dies ist natürlich deutlich leichter gesagt als getan, doch wenn du es einmal geschafft hat, wirst du sehen, wie sehr es dich weiterbringt! So verhinderst du, dass vielleicht etwas gesagt wird, das nicht mehr zurückgenommen werden kann und die Spannung zwischen euch steigt.

#2 Nimm es auf die leichte Schulter

Lasse dir von einer unangenehmen Begegnung oder Situation auf keinen Fall die Laune verderben. Die meisten schwierigen Situationen können nämlich mit einem Lächeln oder dem passenden Humor entschärft werden. Ärgere dich also nicht, sondern bemühe dich darum, die Atmosphäre zu lockern. Dies nimmt den Wind aus den Segeln und sorgt für einen Ausweg.

Zwar mag dies nicht immer leicht sein und am liebsten würden wir unserem Ärger Luft machen, doch im Grunde ersparst du dir damit eine Auseinandersetzung und zeigst Größe! 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.