Sei du selbst

Dies ist die erste und gleichzeitig wichtigste Regel! Verstelle dich unter keinen Umständen, nur um anderen zu gefallen. Bleibe stets du selbst. Übermittelst du nämlich schon am Anfang des Kennenlernens ein falsches Bild von dir, so kommst du schnell in einen Teufelskreis und versuchst, dieses Bild von dir aufrecht zu erhalten. Es ist ganz gewöhnlich und auch absolut okay, dass es Menschen gibt, mit denen wir besser und Menschen, mit denen wir schlechter klarkommen. Doch einen „echten“ Eindruck kannst du nur hinterlassen, wenn du dir treu bleibst.

 

Halte Blickkontakt

Das bedeutet nicht, dass du dein Gegenüber durchgehend „anstarren“ musst – versuche während des Gesprächs immer wieder den Augenkontakt zu suchen. Dies signalisiert deinem Gegenüber, dass du dich für das Gespräch interessierst und ihm aufmerksam zuhörst.

 

Lächle

Lachen ist nicht nur gesund – es verleiht dir auch ein freundliches Erscheinungsbild! Tatsächlich ist es so, dass wir uns gerne mit Menschen umgeben, die eine positive Ausstrahlung haben. Ein Lächeln kostet uns rein gar nichts, sorgt jedoch dafür, dass unser Gegenüber uns in guter Erinnerung behält. Wenn dir jedoch nicht danach ist, solltest du das Lächeln auch nicht erzwingen. Du solltest dir in jeder Situation treu bleiben.

 

Achte auf deine Körperhaltung

Unsere Körperhaltung sagt oftmals mehr über uns aus, als Worte. Zum Beispiel symbolisieren verschränkte Arme während des Gesprächs eine Abwehrhaltung und folglich, dass wir keine große Lust auf das Gespräch haben. Achte auf eine gerade Haltung und offene Arme – so zeigst du Gesprächsbereitschaft und Offenheit.

 

Höre aufmerksam zu

Höre deinem Gegenüber stets zu und schenke ihm Aufmerksamkeit. Zum Beispiel solltest du dir Mühe dabei geben, dir den Namen deines Gegenübers zu merken. Dies sollte zwar eigentlich selbstverständlich sein, fällt uns in der Praxis jedoch meist sehr schwer. Grundsätzlich solltest du versuchen, von dem Gespräch etwas mitzunehmen. Du kannst dir nämlich kaum vorstellen, wie sehr sich deine Kollegin freut, wenn du sie fragst, wie ihr Wochenende in Österreich war. Probiere es beim nächsten Mal unbedingt aus!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.