Liebe geht durch den Magen

 Das heißt nicht, dass du ihm jeden Abend sein Brot schmieren oder ihm etwas Leckeres zaubern sollst. Viel mehr geht es hierbei darum, dass der Partner, der üblicherweise seltener oder gar nicht kocht, am Herd steht. Oder noch besser: Kocht doch mal etwas ganz Neues gemeinsam!

Führt häufiger 2+2 Gespräche

Trefft euch mit einem anderen Pärchen, welches eine glückliche und intakte Beziehung führt. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Paare sich gegenseitig stärken können. Wichtig ist dabei natürlich, dass das Pärchen friedlich und glücklich miteinander ist und ihr euch nicht mit einem typischen On-Off-Pärchen trefft. Denn Letzteres hätte zur Folge, dass auch ihr mehr Spannungen entstehen lasst.

Habt gemeinsame Ziele

Es ist in Beziehungen immer wichtig, dass beide Partner gemeinsam in die Zukunft schauen und demnach auch die gleichen Werte, Ziele und Vorstellungen teilen. Sprecht die nächsten Meilensteine in euren Leben ab. Es muss nicht gleich die große Familienplanung sein, ein neuer Urlaub, die Renovierung der Wohnung oder ein gemeinsamer 10-km-Lauf können bereits ausreichen, um eurer Beziehung frischen Wind zu verleihen.

Verliebe dich in seine guten Seiten

Je länger wir mit jemandem zusammenleben, desto mehr fallen uns die ganzen Macken und Fehler auf. Drehe das doch mal um und überlege, was besonders wertvoll an deinem Partner ist. Wodurch zeichnet er sich besonders aus, was schätzt du am meisten an ihm und wofür beneidet dich dein Umfeld in Bezug auf deinen Partner? All diese Punkte können dir dabei helfen, dich neu in deinen Liebsten zu verlieben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.