Früher war die Frage deutlich leichter zu klären. Denn es war selbstverständlich der Mann der zahlen musste. Das leitet sich ganz einfach von der traditionellen Rollenverteilung von Mann und Frau ab. Wer ganz penibel ist, kann auch auf die Begrifflichkeit hindeuten. Schließlich verabredeten sich Mann und Frau damals nicht zu einem Date, sondern der Mann führte seine Herzensdame aus. Alleine diese Begrifflichkeit klärt die Frage aus damaliger Perspektive auf. Da sich diese Rollenverteilung mittlerweile – zum Glück – geändert hat, ist die Frage nicht mehr ganz so eindeutig zu beantworten.

Das damalige Rollenbild lehnen die meisten Frauen der heutigen Zeit konsequent ab. Wir haben nicht umsonst jahrzehntelang um Gleichberechtigung gekämpft – tun es noch heute – um beim ersten Kennenlernen mit unserem möglichen Mr. Right wieder in das typische Rollenmuster zu schlüpfen. Zumal die Frauen heute auch deutlich mehr verdienen als früher. Wir haben nun unser eigenes Einkommen, unser Leben selbst im Griff – oder mimen dies zumindest nach außen – und lassen uns finanziell nicht mehr von einem Mann oder unserem Elternhaus sponsern.

Nun aber zu unserer ursprünglichen Frage: Wer zahlt? Eine klare Antwort gibt es hier nicht. Wir sollten hierbei unterschiedliche Situationen berücksichtigen, die zur Klärung beitragen…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.