Das erste Date lässt sich vereinfacht gesagt ganz gut mit einem Vorstellungsgespräch vergleichen. Man lernt sich kennen, hat vielleicht Kontakt über WhatsApp und schließlich folgt das erste „richtige“ Date. Diese Phase ist besonders heikel. Wir zerbrechen uns den Kopf über unser Outfit und fragen uns, wie wir ihn eigentlich begrüßen sollen.

Beim ersten Date selbst, kommen wir dann auf unsere Hobbys, Urlaube  oder Kindheitserinnerungen zu sprechen. Haben wir Glück, legt er uns in eine Schublade, die wir akzeptieren können. Oder aber, wir legen ihn in eine imaginäre Schublade.

Doch wie sieht das bei den Männern aus?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.