Wichtigste Gemeinsamkeit: emotionale Intelligenz

Folgt man dem Rat von Beziehungs-Ratgebern und Psychologen, so gibt es eine Eigenschaft, die auf Platz 1 der Check-Liste stehen sollte. Allerdings wird diese Eigenschaft von den meisten entweder ignoriert, oder sie kennen sie nicht einmal: Das wichtigste Kriterium ist die emotionale Intelligenz. Wenn ihr euch in dieser Hinsicht gleicht, so habt ihr die besten Chancen auf eine langfristige Beziehung, die euch beide glücklich machen wird.

Doch was ist emotionale Intelligenz?

Wir alle haben schon etwas von dem Intelligenzquotient (IQ) gehört. Dieser beschreibt das mathematische und sachliche Leistungsvermögen einer Person. Die emotionale Intelligenz (EQ) bezieht sich hingegen auf unsere emotionalen Fähigkeiten. Unter anderem beschreibt der EQ, wie gut wir darin sind, unsere eigenen Emotionen sowie Gefühle einzuordnen, welche empathischen Qualitäten wir haben und wie gut wir darin sind, die Gefühle unseres Gegenübers einzuordnen.

Jemand, der eine hohe emotionale Intelligenz aufweist, gilt als aufmerksamer. Demjenigen fällt es folglich leichter, sich in jemand anderen hineinzuversetzen und versteckte Signale seiner Mitmenschen zu erkennen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.