Du schmiedest keine großen Pläne mehr

Während du früher große Pläne hattest und vor Vorfreude kaum noch schlafen konntest, lebst du nun in den Tag hinein. Vor allem aber, schmiedest du keine gemeinsamen Pläne mehr. Es steht keine Reise an, die ihr gebucht habt und auch keine sonstigen Pläne, die euch beide betreffen. Dies ist ein ganz deutliches Zeichen dafür, dass du an einer gemeinsamen Zukunft wohl oder übel das Interesse verloren hast.

Kein Bedürfnis nach körperlicher Nähe

Es ist absolut natürlich, dass man nach einer längeren Zeit nicht mehr jeden Tag über einander herfällt. Doch wenn du schon bei der Begrüßung einer Umarmung ausweichst, sollten bei dir die Alarmglocken schrillen. Dies ist nämlich nicht mehr mit dem Argument „Alltag“ zu entschuldigen, sondern es steckt mehr dahinter. Es ist ein sicheres Zeichen dafür, dass die Gefühle zu deinem Partner deutlich nachgelassen haben.

Nörgeln

Man macht es meist unbewusst, doch es kann eine Beziehung in den Ruin treiben: permanentes herumnörgeln. Wenn einer oder beide Partner stets am Nörgeln sind, kann keiner gewinnen. Letztendlich ist dies nicht der Weg, um zu einer Lösung zu gelangen. Viel eher konzentriert man sich darauf, auf sein Recht zu beharren.

Wenn eine Trennung bevorsteht, beginnen die meisten Gespräche mit Sarkasmus, Kritik oder Verachtung. Doch dies schwächt unser Selbstbewusstsein enorm. Stattdessen sollte der Partner eigentlich jemand sein, der unser Selbstwertgefühl stärkt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.